Familienergänzende Hilfen

Unsere stationären Angebote sollen Kindern und Jugendlichen durch eine Verbindung von Alltagserleben mit pädagogischen und therapeutischen Angeboten in ihrer Entwicklung fördern, die Erziehungs- bedingungen in der Herkunftsfamilie verbessern, um eine Rückführung, die Vermittlung in eine weniger einschneidende Hilfeform oder die Verselbstständigung zu ermöglichen.

Die regulären familienersetzenden und familienergänzenden Regelgruppen wurden durch intensivere und kooperierende Elternkonzepte ergänzt. Wir unterscheiden drei Formen:

  • Regelgruppen mit intensiver Elternarbeit und aufsuchender Familientherapie/Familienberatung

  • Regelgruppe für Kinder und Jugendliche im Grenzbereich zur Lernbehinderung/Geistigen Behinderung

  • Regelgruppe für Kleinkinder

  • Familienersetzende Langzeitgruppe als Außenwohngruppe (in Hausen a.A./Gemeinde Krauchenwies)

 

Inhalt
Kontakt