Antiaggressionstraining

Im Antigewaltraining (auch „Coolness-Training") werden Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene, die große Gewalterfahrung mitbringen, betreut und „trainiert“, zumeist auf gerichtliche Anordnung (§10 Jugendgerichtsgesetz, siehe auch "Soziale Trainingskurse").
Häufig hat dieser Personenkreis schon die Tendenz, gesellschaftliche Grundwerte zu verletzen, ist gefährdet oder gewohnt, mit der Justiz in Berührung zu kommen und steht in der Gefahr, die soziale Bindung an die Gesellschaft zu verlieren.

Inhalt

Kontakt