Pädagogisches Segeln

"Ihr müsst ja Geld haben" denkt oder sagt mancher argwöhnisch, wenn er erfährt, dass unser Haus zwei Segelboote am Bodensee unterhält. 2003 hatten wir die Boote geschenkt bekommen, die nun so oft es geht, genutzt werden. Dies wäre aber ohne die tolle Unterstützung durch den FSÜ (Förderverein Segeln Überlingen e.V.) nicht möglich. Dabei steht nicht nur das Segeln im Vordergrund, auch der "Unterhalt" und die Pflege der Boote ist fester Bestandteil des pädagogischen Konzepts.

Das Boot zu Wasser lassen, die Segel hissen und in die Abendsonne segeln. Einfach mal raus aus dem Alltag, abschalten und das Freiheitsgefühl auf dem Wasser wahrnehmen und genießen. Die Wellen hören, die leicht gegen den Bug schlagen. Ein Gefühl von Ruhe spüren, welches man in unserem hektischen Alltag häufig vergebens sucht.
Es gibt nicht viele Sportarten, bei denen die Ruhe der Natur, aber auch Ihre unbändige Kraft so bewusst wahrgenommen werden kann, wie beim Segeln. Für viele unserer Kinder ist es die allererste Bootsfahrt in ihrem Leben. Und auch das "Miteinander" kann hier in einer außerordentlich hohen Intensität erfahren werden. Denn nur eine funktionierende Mannschaft bringt das Schiff in Fahrt! Ebenso eine wichtige Erfahrung: eventuelle Zwischenmenschliche Probleme muss man irgendwie lösen, die Rückzugsmöglichkeiten sind schlicht nicht vorhanden.

Nach oben