Über uns...

Das "Erzbischöfliche Kinderheim Haus Nazareth" ist eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts. Die Aufsicht führt das Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg. Grundlage der Stiftung ist die Satzung.

Thomas Geiselhart
Pfarrer Thomas Geiselhart gründete 1859 das Kinderheim Haus Nazareth, um Waisenkindern eine Heimat zu bieten. Dabei war ihm die Erziehung und die schulische Bildung der Kinder sehr wichtig. So richtete er schon 1863 eine Schule am Heim ein.

Die Heilige Familie von Nazareth
Leitbild unseres Hauses ist vom Namen her das Leben der heiligen Familie in Nazareth. Der Auftrag wird symbolisch in unserem Logo "Christus und Johannes" dargestellt - die Zuwendung Christi zu Johannes, die Annahme und die Vermittlung von Geborgensein.

Die Absicht des Gründers, Kindern in ihrer Not zu helfen, verstehen wir auch heute als unseren Auftrag.

Modernes soziales Dienstleistungsunternehmen
In der über 150-jährigen Geschichte wurden Ziele und Aufgaben des Hauses an den Bedürfnissen der Zeit ausgerichtet und weiterentwickelt. Das einstige "Waisenhaus" ist heute ein modernes soziales Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen Jugendhilfeangeboten sowohl im Stammhaus als auch in den umliegenden Landkreisen.