Schulsozialarbeit

Aufgabenfelder:

  • Einzelfallhilfe und Beratungsgespräche für Schüler, Lehrer, Eltern und Ausbildungsbetriebe in Problemsituationen.

  • Beratende Teilnahme an Schulkonferenzen, Klassenkonferenzen, SMV, pädagogische Tage, Elternabende

  • Vermittlung an spezielle Fachdienste, z.B. Erziehungs-/ Lebens-/ Drogenberatung

  • Beratende Unterstützung in schulpädagogischen Massnahmen

  • Schule als Erlebnisraum gestalten

  • Soziale Gruppenarbeit – Erarbeitung spezifischer Themen (z.B. Gewalt an Schulen, Drogen, Freundschaft/Partnerschaft...)

  • Seminare

  • Berufsfindung, Bewerbungstraining

  • Freizeitangebote (Sport, Erlebnisorientierung, Freizeiten)

  • Mitarbeit im Gemeinwesen

  • Formen offener Jugendarbeit

Ziele der Schulsozialarbeit sind...

  • Mitgestaltung des Lebensfeldes Schule

  • Hilfe zur Selbsthilfe

  • Integration randständiger Personen und Gruppen

  • Einbindung aller am Erziehungsprozess Beteiligten

  • Aktives Gestalten der Freizeit

  • Erlernen sozialer Kompetenzen

  • Verselbstständigung und eigenverantwortliches Handeln

  • Aufbau schulischer und beruflicher Perspektiven

  • Vernetzung von Institutionen, Vereinen und Verbänden

 Kontakt

Nach oben