Neben den Lerngruppen der Kernschule werden zwei sonderpädagogische Klein-Lerngruppen geführt ("Flex 1" und "Flex 2"), deren Kernaufgabe eine individuelle, zielgerichtete flexible Beschulung ist.

Hier wird durch die individuelle Erziehungs- und Bildungsplanung eine reduzierte Beschulung in der "Kleinklasse" abgefedert. Durch sozialpädagogische und therapeutische Hilfen werden die störenden und hemmenden Faktoren bearbeitet. Durch erlebnispädagogische, arbeitstherapeutische und sozialpädagogische Maßnahmen sollen individuelle Handlungsansätze entwickelt werden, die eine stufenweise Reintegration in die Lerngruppen der Kernschule wieder ermöglichen.

 

Kontakt

zurück